Aufgaben für zu Hause finden Sie unter den „Arbeitsaufträgen“. (hier)

27.03.2020

Brief der Ministerin

26.03.2020

Grüße an die Drittklässler

22.03.2020

Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zur Erreichbarkeit!

21.03.2020

Aktuelle Informationen zum Coronavirus finden Sie hier.

20.03.2020

Bitte beachten Sie unsere Tipps und Tricks gegen Langeweile!

16.03.2020, 11:00 Uhr

Liebe Eltern,

Wir bitten Sie fehlende Materialien morgen, in der Zeit von 9:00 Uhr bis 10:00 Uhr, in den Klassen abzuholen.

Folgendes hat die Landesregierung mitgeteilt:

Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales hat am 13. März 2020 ein Betretungsverbot von sämtlichen Kindertageseinrichtungen und der Kindertagespflege und die Schließung der schulischen Gemeinschaftseinrichtungen erlassen. Ausgenommen davon sind Kinder bestimmter Personengruppen, die beruflich in sogenannten Kritischen Infrastrukturen tätig sind. Die Landesregierung hat sich auf folgende Leitlinien verständigt, die diesen Personenkreis genauer bestimmen. Die Entscheidung, ein Kind zur Betreuung in der Schule oder Kindertageseinrichtung aufzunehmen, dessen Eltern in einer der untengenannten kritischen Infrastrukturen tätig sind, treffen die Leitungen der jeweiligen
Schule bzw. Kindertageseinrichtungen und die Kindertagespflegepersonen. Grundlage einer solchen Entscheidung ist zum einen ein Nachweis darüber, dass beide Elternteile (soweit nicht alleinerziehend) nicht in der Lage sind, die Betreuung zu übernehmen. Darüber hinaus muss eine schriftliche Zusicherung (oder Zusicherung der Nachreichung der Vorlage) der jeweiligen Arbeitgeber beider Elternteile vorliegen, dass deren Präsenz am Arbeitsplatz für das Funktionieren der jeweiligen kritischen Infrastruktur notwendig ist.

Das Formular für den Arbeitgeber finden Sie hier. Bitte teilen Sie uns heute bis 13:30 Uhr telefonisch mit, ob Sie zum besagten Personenkreis gehören und reichen Sie uns das Formular bis Mittwochmorgen nach.

Die Pressemitteilung zur Schulschließung ab dem 16.03.2020 von Frau Ministerin Gebauer ist im Bildungsportal veröffentlicht und in 10 Sprachen übersetzt:

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/FAQ13_Coronavirus/index.html

 

13.03.2020

1.Ruhen des Unterrichts ab Montag bis zum Beginn der Osterferien

Alle Schulen im Land Nordrhein-Westfalen werden zum 16.03.2020 bis zum Beginn der Osterferien durch die Landesregierung geschlossen. Dies bedeutet, dass bereits am Montag der Unterricht in den Schulen ruht.

Übergangsregelung: Damit die Eltern Gelegenheit haben, sich auf diese Situation einzustellen, können Sie bis einschließlich Dienstag (17.03.) aus eigener Entscheidung Ihre Kinder zur Schule schicken. Die Schulen stellen an diesen beiden Tagen während der üblichen Zeit eine Betreuung sicher.

2.Not-Betreuungsangebot

Die Einstellung des Schulbetriebes darf nicht dazu führen, dass Eltern, die in unverzichtbaren Funktionsbereicheninsbesondere im Gesundheitswesen – arbeiten, wegen der Betreuung ihrer Kinder im Dienst ausfallen. Deshalb ist es notwendig, dass Sie uns Bescheid geben, wenn Sie in oben genannten Bereichen tätig sind.

Bitte schreiben Sie uns diesbezüglich eine E-Mail, in welcher Sie vermerken, bei welchem Arbeitgeber Sie beschäftigt sind. Wir müssten zusätzlich wissen, in welcher Zeitspanne und in welchem Umfang Sie das Betreuungsangebot bräuchten. Die Betreuung geht jedoch nicht über den bisherigen Rahmen des Schulangebotes hinaus.

3. Aufgaben für Zuhause

Die Schule wird zeitnah (Anfang, Mitte nächster Woche) auf der Homepage für die einzelnen Klassen Informationen darüber geben,  welche schulischen Dinge zu Hause von den Kindern bearbeitet werden müssen.

4. Erreichbarkeit

Bei besonderen Fragen, deren Antworten nicht aus der Homepage oder den offiziellen Nachrichten hervorgehen, können Sie vormittags in der Schule ab 8.00 Uhr anrufen.

Über Neuigkeiten oder Veränderungen werden wir Sie immer zeitnah über unsere Homepage informieren!!!

Mit freundlichen Grüßen

Yvonne Mörmann

(kommissarische Schulleitung)