Informationen und Plan zum Schulunterricht von 15. bis 26.06.2020

Liebe Eltern der KGS Goldstraße,

am letzten Freitag, 5. Juni 2020 erreichte uns eine Mail des Ministeriums, dass ab dem
15.06.2020 in den Grundschulen wieder der Regelbetrieb aufgenommen wird.
Dies bedeutet ursprünglich, dass alle Kinder wieder jeden Tag zur Schule kommen.
Entsprechend der neuen Situation gelten aber weiterhin bestimmte Hygienevorschriften und
bestimmte Vorgaben. Die bisherigen Hygienevorschriften sind im Klassenverband
aufgehoben. Innerhalb der Klasse gibt es keine Abstandsregeln mehr.
Diese Lockerung betrifft allerdings nur den entsprechenden Klassenverband, weshalb auch
weiterhin ein zeitversetztes Ankommen und Pausengeschehen stattfinden wird. Eine
Vermischung mit anderen Klassen soll nicht stattfinden.
Auch im Nachmittagsbereich wird keine Durchmischung der Gruppen stattfinden.
Wie Sie schon im Laufe des Schuljahres und gerade auch diese Woche gemerkt haben, sind
wir personell leider nicht ausreichend ausgestattet. Aufgrund fehlender Lehrkräfte und
pädagogischen Personals aus dem Offenen Ganztag ist die Schule derzeit nicht in der Lage,
alle acht Klassen bzw. mittags acht Gruppen zu unterrichten und zu beaufsichtigen.
Damit aber die Kinder so gut es geht zu Ihrem Recht kommen, haben wir mit den uns zur
Verfügung stehenden Kräften einen Plan erarbeitet, wie Unterricht sinnvoll gestaltet werden
kann. Wir verbleiben in einem rollierenden System, allerdings setzen sich die Gruppen
anders zusammen als bisher. Wären wir bei dem alten System geblieben, dann hätten einige
Gruppen überhaupt keinen Unterricht mehr gehabt, da die zuständigen Lehrkräfte dieser
Gruppen bis zum Ende des Schuljahres ausfallen. Daher bitte ich um das Verständnis Ihrer
aller. Durch die Neuorganisation haben immerhin alle Schüler die Möglichkeit, weiterhin
unterrichtet zu werden.
Es ist nachdrücklich vorgegeben, dass die Gruppen bzw. Klassen nicht von unterschiedlichen
Lehrkräften an ihren Präsenztagen unterrichtet werden.
Bitte geben Sie Ihrem Kind weiterhin einen Mund- und Nasenschutz mit. Diese sollen
außerhalb des Schulgebäudes und im Pausenhof getragen werden. Innerhalb des
Klassenzimmers werden die Schutzmasken abgezogen.
Uns ist ganz wichtig, dass Ihre Kinder pünktlich zu dem vereinbarten Treffpunkt kommen.
Roller und Fahrräder bitten wir, weiterhin zu Hause zu lassen.

Notgruppen wird es offiziell ab kommender Woche nicht mehr geben. An den Präsenztagen
haben die Kinder des Offenen Ganztages und des Verlässlichen Halbtages wieder die
Möglichkeit, bis 16.00 /bzw. 14.00 Uhr betreut zu werden.
Wann genau Ihre Kinder Unterricht haben, entnehmen Sie dem hinterlegten Plan. Klicken Sie hier.
Sollten Sie Ihrem Kind noch nicht das Büchergeld von 20 Euro mitgegeben haben, bitte ich
Sie, dies in den kommenden Tagen zu tun, da wir für Ihr Kind ja notwendiges Material
bestellen müssen.
Bei Fragen können Sie sich gerne an uns wenden.
Ich hoffe, dass wir alle gesund und munter dieses Schuljahr noch erfolgreich zu Ende bringen
werden und bedanke mich für Ihr Verständnis und Ihre Mitarbeit.

Mit freundlichen Grüßen
Yvonne Mörmann
(kommissarische Schulleitung)