Elternbrief für den Start am Donnerstag

05.05.2020

Liebe Eltern der Vierten Klassen,

wir haben soweit organisatorisch alles fast fertig, was den Start am Donnerstag für die Tiger und Erdmännchen betrifft. Die Kinder werden insgesamt in sechs Gruppen aufgeteilt werden, da wir nur so den Sicherheitsabstand von mindestens 1,5 Metern einhalten können. Ebenso werden die Kinder zu unterschiedlichen Anfangszeiten an die Schule kommen, damit kein Personenstau entsteht. Hinzu kommt, dass wir verschiedene Eingänge verwenden werden.

Jede Gruppe wird kontinuierlich von der gleichen Lehrkraft betreut werden. So hat diese betreffende Lehrkraft auch jeweils den Überblick, wie weit man bei den Aufgaben gekommen ist. Zudem sind so auch die Anzahl der Kontakte zwischen Lehrkraft und Kindern besser nachvollziehbar. Es ist ganz klar vorgegeben, dass so wenig wie möglich Kontaktstreuung an der Schule entstehen soll.

Die Gruppen werden zeitlich versetzt in die Pausen gehen. Der Unterricht wird bis maximal 12.30 Uhr gehen, danach schließt sich die Notbetreuung an.

Wann genau die Anfangs- und Endzeit Ihres Kindes sein wird, erfahren Sie heute oder morgen telefonisch von der Lehrkraft, welche die Gruppe Ihres Kindes betreut. Diese teilt Ihnen auch mit, welchen Eingang Ihr Kind verwenden soll und in welchen Raum es gehen wird.

Innerhalb des Klassenzimmers werden die Schutzmasken abgezogen, aus hygienischen Gründen geben Sie Ihrem Kind eine Dose oder eine Tüte dafür mit. Wenn wir uns draußen aufhalten, sollten die Masken aufgezogen werden.

Ob und wie der Unterricht nächste Woche sein wird, steht alles noch nicht fest. Diese Entscheidung wird am Mittwoch zwischen den Ministern und der Kanzlerin getroffen. Ebenso ist bisher nicht geklärt, inwieweit der Offene Ganztag wieder zur Verfügung steht.

Gerne würde ich Ihnen mehr Zusagen machen können,  aber leider kann ich Sie immer nur um Geduld und Verständnis bitten.

Wir bedanken uns für Ihre Mitarbeit und wünschen  weiterhin alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen

Yvonne Mörmann

(kommissarische Schulleitung)