Brief von Frau Mörmann an die vierten Klassen 29.04.2020

29.04.2020

Liebe Eltern der „Vierten Klassen“,

nach dem allgemeinen Brief an alle Eltern, hier nun eine kurze Mitteilung für Sie und Ihre Kinder betreffend.

Alle Grundschulen warten auf die Information von Seiten der Regierung, wie der Ablauf und die Form des Unterrichts der „Vierten Klassen“ nun genau gestaltet und durchgeführt werden soll  (z.B. Anzahl der Stunden etc.).

Ich kann mir vorstellen, dass es für Sie sehr unbefriedigend ist, immer noch keine genauen Details zu erhalten. Leider können wir an der Situation auch nichts ändern. Wir haben Vorüberlegungen getroffen und warten darauf, konkret mit der Umsetzung zu starten.

Ich darf Sie jedoch bitten, dafür Sorge zu tragen, dass Sie bei Start des Schulbetriebes den Kindern bitte eine Gesichtsmaske mitgeben, welche die Kinder beim Betreten des Schulgeländes tragen. Das Betreten des Gebäudes wird definitiv zeitlich gestaffelt sein, und der Unterricht wird in Kleingruppen erfolgen.

Aller Voraussicht nach wird nun doch keine Nachmittagsbetreuung des Offenen Ganztages stattfinden, sondern nur in Form von Notgruppen. Sollten Sie unter die systemrelevanten Berufsgruppen fallen, welche erweitert wurden, dann darf ich Sie bitten, das entsprechende Formular auf unserer Homepage herunterzuladen und auch von Ihrem Arbeitgeber ausfüllen zu lassen.

Sollten Sie jetzt schon wissen, dass Sie diese Betreuung mittags brauchen, dann teilen Sie dies uns schnellstmöglich mit, bitte per E-Mail, da unser Telefonnetz zur Zeit nicht funktionsfähig ist.

Eines ist gewiss: Wir freuen uns auf Ihre Kinder!!!

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Yvonne Mörmann

(kommissarische Schulleitung)